Viele Ideen für Projekte

Die Arbeit des 11. Kreisjugendparlaments Marburg-Biedenkopf nimmt Fahrt auf. Auf unserem letzten Seminar in der Bildungsstätte Wolfshausen entstanden viele Ideen für Projekte und Aktivitäten, die uns in den nächsten Monaten beschäftigen werden.

An erster Stelle stand die Planung unserer Jubiläumsfeier. Das Kreisjugendparlament wird in diesem Jahr 20 Jahre alt. Aus diesem Anlass gibt es am 18. November eine Festveranstaltung im Bürgerhaus in Lohra. Weitere Informationen dazu gibt es demnächst auf dieser Seite.

Aber wir hatten auch noch weitere Themen:

  • wir haben darüber diskutiert, ob es eine U18-Wahl im Landkreis geben soll.  U18-Wahl bedeutet, dass auch Menschen, die noch keine 18 Jahre alt sind sich über die Wahlmöglichkeiten informieren und dann auch abstimmen. Allerdings wird die Stimme nicht für das wirkliche Wahlergebnis gezählt.
  • mit dem Schuldezernenten Marian Zachow haben wir über Spinde in den Schulen des Landkreises gesprochen. In vielen Schulen gibt es Spinde, in einigen nicht. Auch die Kosten für die Miete sind unterschiedlich. Wir werden uns weiter informieren und hoffen eine einheitliche Lösung zu finden.
  • über den Bus- und Bahnverkehr haben wir ebenfalls mit Marian Zachow gesprochen. Nach der Einführung des Hessischen Schülertickets sind noch einige Fragen offen. Die Regelung, dass nur Schülerinnen und Schüler die Fahrtkosten erstattet bekommen, die mehr als 3 Kilometer von der Schule entfernt wohnen, führt aus unserer Sicht zu Ungerechtigkeiten. Gerade wenn das Hessische Schülerticket nun die Möglichkeit bietet, durch ganz Hessen zu fahren
  • wir möchten eine Aktion zum Thema Natur- und Klimaschutz machen. Im nächsten Jahr planen wir daher einen Spendenlauf. Die Spenden sollen für die Errichtung barrierefreier Hochbeete eingesetzt werden.
  • wir planen eine Veranstaltung mit geflüchteten Jugendlichen, die wir einladen wollen, gemeinsam mit uns einen Nachmittag zu tanzen, Kuchen zu essen und Spass zu haben
  • auch unser Theaterprojekt wollen wir fortsetzen. Auch im nächsten Jahr soll es wieder ein Forumtheater geben.
  • und wir haben viele Ideen und Vorschläge gesammelt, um das KJP bekannter zu machen.

WolfshausenSeminarWir haben viele Flip-Chart Papiere vollgeschrieben, um unsere Ideen festzuhalten. Obwohl das Seminar nur andethalb Tage dauerte, war es sehr ergiebig und wir haben viel Ideen und Projektvorschläge sammeln können. Wir freuen uns, auf die Umsetzung.

Wir sind aber auch immer offen für Vorschläg von anderen. Wer Ideen für Aktionen oder Events für Kinder und Jugendliche hat, kann sich gerne bei uns melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.